UX Research & Design

Wir definieren und entwickeln personalisierte Multichannel User Experiences und erhöhen so die Business Performance unserer Kunden. Von Service Design bis UX und UI Design kombinieren wir vielfältige Kompetenzen aus einer Hand, um mit unserer User Centered Design-Methodik, begeisternde Customer Experience zu erzeugen.

Ihr UX Partner

Als Pioniere des UX-Design in Europa können wir auf ein kompetentes und begeistertes Mitarbeiterteam zählen, das imstande ist, unsere Kunden bei allen Phasen eines UX-Projekts zu begleiten: von der Benutzerverhaltensanalyse über Tests und Prototypanfertigung bis hin zum Design und zur Entwicklung innovativer digitaler und Multichannel-Services.

Wir gehören dem globalen Expertennetzwerk der UXAlliance als Exklusivmitglied an. 25 unabhängige Unternehmen, die auf UX Experience spezialisiert sind unterstützen multinationale Unternehmen mit Forschung und Design bei der Optimierung ihrer digitalen Präsenz. Seit seiner Entstehung im Jahre 2005 hat das Netzwerk mehr als 250 internationale Projekte verwirklicht, die an über 15.000 Benutzern getestet wurden.

Gehe zur Uxalliance Website

Die UCD-Methodik

Mit der User Centered Design-Methodik begleiten wir unsere Kunden beim Entwurf digitaler Lösungen und Multichannel Strategien (Service Design), sowie bei der optimierten Nutzbarkeit jeweilger Kommunikationskanäle. Mit dem Ziel, höchste Effizienz zu gewährleisten, impliziert die UCD-Methodik eine stetige Einbeziehung des Endkunden während des gesamten Entwicklungsprozesses z.B. digitaler Kanäle: Design, Template-Erstellung, Entwickung und Umsetzung.

1
Erster Schritt

Festlegung der Benutzerbedürfnisse

Wir verstehen das Verhalten der Benutzer während ihrer digitalen Erfahrung, untersuchen ihre Ansprüche mittels ethnografischer Recherchen und Interviews, und analysieren die Faktoren, die Verwendung von Produkten und Dienstleistungen beeinflussen. Überdies testen wir die verschiedenen Lösungen anhand von Auswertungen, die von unseren Experten vorgenommen werden.

2
Zweiter Schritt

Entwurf der Dienstleistungen

Die Benutzer leiten uns während des gesamten Designprozesses an. Nach Recherchen und Benchmarking gehen wir zur Schaffung der „Personas“ sowie der Nutzungsszenarien über, indem „Concept Generation“-Sitzungen mit den Stakeholdern abgehalten werden. Auf diese Weise gelingt es uns, Modelle neuer digitaler Concepts rascher auf die Beine zu stellen.

3
Dritter Schritt

Bestätigung der Concept Designs

Wir testen Ideen und Concepts mit den Benutzern: interaktive Prototypen sind ein greifbares Mittel zur Bewertung der Designideen. Zur Gestaltung und Prüfung von Prototypen wenden wir verschiedene Methoden an, ziehen jedoch Benutzertests im Labor vor. Unser Assist User Lab in Mailand ist mit den besten Forschungstechnologien ausgestattet.

4
Vierter Schritt

Projektübergabe

Wir entwickeln unsere Projekte mit den Methoden AGILE und SCRUM: 1-2 Wochen für die Sprint-Entwicklung, einschließlich Planung, Anforderungsanalyse, funktionale Spezifikationen, Coding, Qualitätskontrolle und UAT.

5
Fünfter Schritt

KPI-Überwachung

Unsere Berater und unsere (mehrsprachigen) Betriebszentren in Italien und im Ausland gestatten uns die Durchführung von Mengenmessungen über die unterschiedlichen Kanäle (Web, Mobil, Nachrichten), Feldforschungen und Forschungen im Labor, Benutzertests und das Arbeiten an der Datenanalyse. Darüber hinaus können wir, dank kundenspezifischer Plattformen, Web-Monitoring und Sentiment Analysis im Bereich Social Media durchführen.

6
Sechster Schritt

Prozessverwaltung

Seit 1996 bieten wir Beratungsdienste für Großunternehmen an, die auf Governance, Arbeitsorganisation, Prozessanalyse und die wesentlichen Betriebsregeln fokussiert sind. Diese Kompetenzen stellen die Stärke unserer Experten für IT-Plattformen und Content Management dar (z.Bsp. SharePoint, Magento, LifeRay).

Die Assist Methodik

Im Laufe der Jahre hat sich eine Reihe von proprietären Methodiken gefestigt, dank derer wir die kritischen Bereiche des digitalen Designs rasch herausfinden und unsere Kunden hin zur bestmöglichen User Experience führen können. Als Partner eines internationalen Netzwerks sind wir auch in der Lage, detaillierte Benchmarks zu erstellen und regelmäßig Umfragen durchzuführen.

Future Workshop

Unsere proprietäre Methodik kombiniert die Erschaffung benutzerzentrierter Ideen mit Techniken des beteiligten Designs, um rasch Modelle für die neuen digitalen Dienste herauszufinden. Im Gegensatz zu den üblichen Brainstorming-Sitzungen besteht die Herausforderung dieser Workshops darin, Szenarien zukünftiger Benutzererfahrungen zu erstellen und gleichzeitig ein Concept zu schaffen, das die Anschauungen aller Personen, die in das Geschäft involviert sind und natürlich die Benutzer berücksichtigt.

Die „Personas“

„Personas“ sind Archetypen, die auf dem Ergebnis von Analysen und Recherchen zum wirklichen Verhalten der Endbenutzer basieren. Sie stellen eine wirksame Art und Weise dar, den benutzerzentrierten Entscheidungsprozess einzurichten und zu entwickeln sowie den Teams dabei zu helfen, ihren Fokus auf die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen zu richten, die den spezifischen Anforderungen der Benutzer nachkommen können. Die Hauptmerkmale, die jede „Persona“ kennzeichnen, basieren auf ihren Verhaltensweisen. Diese Verhaltensweisen bauen den Kern auf, von dem sich zahlreiche weitere Merkmale wie Funktion, Titel, Bildungsgrad und persönliche Gewohnheiten ableiten.


Mistery Online-Shopping

Wir verwenden die gefestigte Mystery Shopping-Methodik im Zusammenhang mit Online-Retailern. In Partnerschaft mit der UX Alliance erstellen wir UX-Scorecards, die eine umfangreiche Anzahl an Aspekten berücksichtigen, die mit der Web- und Mobil- sowie mit der Customer Care-Erfahrung zusammenhängen, gemeinsam mit anderen Themen wie die Funktionen von Apps und Multichannel. Diese Faktoren werden dann gewogen, um einen synthetischen Index zu erzeugen. Außer den Scorecards sind Kontrollen seitens Experten vorgesehen, um qualitative Elemente hinzuzufügen und unsere Analysen zu verbessern.